Geschichte der Bibelgalerie

Die Bibelgalerie Meersburg ist ein Projekt der kleinen evangelischen Kirchengemeinde in Meersburg am Bodensee. Damit wurde für das Pfarrehepaar Gert und Inge Ehemann, Diakonin Thea Groß sowie engagierte Ehrenamtliche eine Vision Wirklichkeit. Ziel war es, die Bibel, Grundlage des Lebens und Glaubens, – das Buch, das Konfessionen, Generationen und Nationen verbindet – in der Urlaubsregion Bodensee auf besondere Weise zugänglich zu machen. Im Juni 1988 öffnete im ehemaligen Dominikanerinnenkloster der Stadt Meersburg das erste Bibel-Erlebnismuseum in Deutschland seine Tore. Unter dem Motto „Die Bibel entdecken, erleben, gestalten" fanden seither mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher einen spannenden, anschaulichen und ganzheitlichen Zugang zum Kultur- und Lebensbuch Bibel. Im Juni 2008 wurde unter dem Motto „Mehr denn je – mitten im Leben“ eine erweiterte und komplett neu gestaltete Ausstellung eröffnet. Das museumsdidaktische Konzept der Dauerausstellung und attraktive Sonderausstellungen überzeugen nach wie vor. Die Bibelgalerie – ein konfessionsübergreifendes kulturelles und spirituelles Zentrum, Leuchtturm der Kirche in der Urlaubsregion Bodensee.

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. (OK)