Stiften:
Segensreich über den Tag hinaus

Zukunft sichern - Vorbilder finden

Zehn Stifter haben 2004 mit einem Anfangsvermögen von 136.000 Euro die Stiftung Bibelgalerie Meersburg gegründet. Die Stiftung will einen Kapitalstock von mindestens 500.000 Euro aufbauen, um mit den Erträgen die Bibelgalerie wirksam unterstützen zu können. Besonders am Herzen liegt der Stiftung dabei die Zukunft von jungen Menschen. Die Bibelgalerie hilft ihnen, Werte und Orientierung in ihrem Leben zu finden.

Kinder suchen Vorbilder

Die Bibel ist voller Vorbilder. Im neu gestalteten Jesus-Raum der Bibelgalerie begegnen Kinder und Jugendliche Geschichten über Menschen aus der Bibel, die ihnen helfen, ein gelingendes Leben zu führen.
Die Bibelgalerie zeigt keine toten Bücher, sondern lässt die Bibel als lebendiges Buch unserer Kultur, Gesellschaft und wichtiger individueller Werte erleben.

Segensreich über den Tag hinaus

Die Bibelgalerie Meersburg begeistert Menschen aller Altersgruppen. Damit immer wieder neue Generationen die Bibel als Lebensbuch kennenlernen, braucht die Bibelgalerie Förderung. Doch die öffentlichen und kirchlichen Mittel gehen zurück. Die Stiftung hilft, diese fehlenden Mittel auszugleichen.

Stiften hat Tradition und Zukunft

Stiftungen zu gründen hat in der christlichen Gemeinschaft Tradition. Rund um den Bodensee gab es schon im Mittelalter herausragende Stiftungen.

Heute erlebt die Stiftungsidee eine Renaissance. Bürgerinnen und Bürger sichern damit die Zukunft vieler Einrichtungen. Sie selbst bleiben damit weit über ihren Tod hinaus in guter Erinnerung.

Stiften lohnt sich für Geber und Empfänger

Der Staat fördert Stiftungen steuerlich besonders, weil sie langfristig Gutes tun. Bei der Stiftung Bibelgalerie Meersburg kommt so jede Summe zu hundert Prozent dem Stiftungszweck zu Gute. Aber auch Stifter und Stifterinnen profitieren.

Alles Wichtige dazu steht in der Stiftungsbroschüre „Zukunft sichern - Vorbilder finden". Die Bibelgalerie sendet sie Ihnen kostenlos zu, damit Sie sich zu Hause in Ruhe informieren können. Gerne nehmen wir aber auch persönlich mit Ihnen Kontakt auf.

Wer stiftet, macht Mut.
Wer stiftet, investiert in Zukunft.
Wer stiftet, dankt seinem Schöpfer und gibt weiter, was er empfangen hat.
Wer hier stiftet, sät guten Samen auf fruchtbares Land.

Vorstand und Stiftungsrat

Die Stiftung Bibelgalerie Meersburg hat zwei Gremien: den Vorstand und den Stiftungsrat. Die Geschäftsführung nimmt Thea Groß wahr, die Leiterin der Bibelgalerie Meersburg. Ebenso wie das Engagement von Schirmherrin Dr. Annette Schavan garantiert dies zusammen mit dem Stiftungsrat und dem Vorstand, den bestmöglichen Einsatz der Erträge aus dem Stiftungskapital für die Bibelgalerie.

Vorstand der Stiftung Bibelgalerie Meersburg ist Oberkirchenrat i. R. Dr. Michael Trensky. Der Theologe folgte auf den 2006 verstorbenen Gründungsvorstand Pfarrer Gert Ehemann.

Trensky hat 16 Jahre lang das Referat für Erziehung und Bildung in Schule und Gemeinde in der Evangelischen Landeskirche in Baden geleitet und war in den letzten drei Jahren seines aktiven Dienstes daneben auch ständiger Stellvertreter des Landesbischofs.

Ihre Ansprechpartner sind

Thea Groß, ehrenamtliche Geschäftsführerin der Stiftung,
Dipl. Rel. päd. Dr. Michael Trensky, ehrenamtlicher Vorstand der Stiftung, Oberkirchenrat i.R.

 

Stiftung Bibelgalerie Meersburg
Kirchstraße 4
D-88709 Meersburg
Tel. +49 (0)7532/5300
Fax +49 (0)7532/7322
stiftung@bibelgalerie.de

 

Bankverbindung:
Volksbank Überlingen
IBAN: DE 12690618000006244840
BIC: GENODE61UBE

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. (OK)